Experiment mitmachen!

ZUCKERFREIE SCHOKOLADE: Besten Optionen & alles wissenswertes!

Welche-zuckerfreie-Schokolade-schmeckt-und-ist-gesund-1280x853.jpg

In gewisser Hinsicht spaltet Schokolade die Nation: Dem Einen ist sie eigentlich gleichgültig, während dem Anderen ein Leben ohne Schokolade einfach sinnlos erscheint! Letztere haben natürlich bei einem Zuckerfrei Experiment schlechte Karten, da der typische Schokoholiker (wie ich es zum Beispiel einer bin) irgendwann mit hoher Wahrscheinlichkeit rückfällig wird.

Gottseidank gibt es zuckerfreie Schokolade! Allerdings gibt es einiges zu beachten, wenn du wirklich zuckerfrei leben möchte. Zuckerfreie Schokolade ist nämlich nicht gleich zuckerfreie Schokolade. Um den Geschmack der typischen Schokolade hin zu bekommen, setzen viele Hersteller auf Zuckerersatzstoffe und manch einer trickst wo es nur geht. So bleibt zwar der raffinierte Zucker aus deinem Körper und der Blutzuckerspiegel meist auch ohne Beeinträchtigung, die hohe und teilweise künstliche Süße beeinflusst aber dennoch deine natürliche Geschmackswahrnehmung und ist je nach Schokolade und Zusatzstoff sogar vergleichsweise ungesund!

Letztlich muss jeder selbst entscheiden, wie das Zuckerfrei Experiment aussehen soll. Vorab sei aber gesagt: Neben den Alternativen der Xucker Schokolade oder der Stevia Schokolade gibt es auch Schokolade ohne Zucker für absolute Verzichter 🙂

ÜBERBLICK INHALT SCHOKOLADE OHNE ZUCKER

OPTIONEN: Welche Schokolade ohne Zucker gibt es

100% zuckerfreie Schokolade

Xucker Schokolade als Alternative

Stevia Schokolade als Alternative

Warum Schokolade mit Kokosblütennektar tabu ist

GESUND & GLÜCKLICH: Warum zuckerfreie Schokolade gesund ist und glücklich macht

Welche Optionen von Schokolade ohne Zucker gibt es

Bevor wir dir unsere Optionen für zuckerfreie Schokolade zeigen, ist es wichtig noch zu wissen, dass du dich auch langsam an die perfekte Lösung herantasten kann. Das bedeutet, dass du nicht zwingend mit der extremsten Variante von Schokolade ohne Zucker starten musst, sondern dich Schritt für Schritt von der sehr zuckerhaltigen Schokolade entwöhnst und den Kakaoanteil in der Schokolade immer weiter steigerst. So verringert sich logischerweise automatisch auch der Anteil des Zuckers in der Schokolade und durch das stückchenweise Gewöhnen an den besonderen Geschmack einer puren Kakaobohne, ist der Kontrast zwischen herkömmlicher Schokolade und wirklich zuckerfreier Schokolade nicht mehr so extrem.

100% zuckerfreie Schokolade

So unglaublich es klingt, aber es gibt tatsächlich Schokolade ohne Zucker und auch ohne Zuckerersatzstoffe und die meisten von uns kennen sie wahrschenlich auch schon! Die Rede ist von 100% Kakaobohnen Schokolade.

Der Geschmack dieser Schokolade ist nicht mit einer zuckerhaltigen Schokolade vergleichbar und daher am Anfang gewöhnungsbedürftig. Die Schokolade schmeckt nicht wirklich süß (logischerweise) sondern eher bitter. Ein Stück dieser Schokolade zerschmilzt förmlich auf der Zunge und sorgt für eine ordentliche Geschmacksexplosion!

Doch das Ausprobieren dieser Variante von zuckerfreier Schokolade lohnt sich, denn mit der Zeit gewöhnt man sich an den besonderen Geschmack und hat es gleichzeitig geschafft: Eine Süßigkeit ohne jegliche künstliche Süße! Weiterer Vorteil ist übrigens die Tatsache, dass du diese Form von Schokolade nicht so sehr „suchten“ kannst, wie es bei herkömmlicher Schokolade der Fall ist. Der Geschmack ist einfach zu intensiv! Da aber dennoch das Gelüst nach Schokolade befriedigt wird, funktioniert für uns diese Art von Schokokonsum perfekt! Zusätzlich bekommt der Genuss von Schokolade das Gefühl von etwas ganz Besonderem, was wir sehr cool finden 🙂

Diese zuckerfreie Schokolade weist in der Regel einen höheren Preis auf als einfache Schokolade. Das relativiert sich aus unserer Sicht aber durch den bewussteren Konsum. Uns schmeckt hier vor allem die 100% Kakao Schokolade von Edelmond gut! Du kannst aber auch mal in deinem Supermarkt oder in einem Reformhaus schauen. Die Edelmond Schokolade findest du aber auch bei Amazon.

Um dich an den besonderen Geschmack zu gewöhnen, kannst du die Schokolade ohne Zucker auch erst einmal weiterverarbeiten. Dann wirkt der Geschmack nicht so isoliert auf deiner Zunge 😉

Die 100% Kakao Schokolade ist übrigens auch vegan!

Sollte der Schritt zur absolut zuckerfreien Schokolade dir zu extrem sein, kannst du auch auf Zuckerersatzstoffe setzen und so die Süße einer Schokolade genießen ohne die negativen Folgen von raffinierten Zucker herbeizurufen. D.h. der Blutzuckerspiegel bleibt nahezu unbeeinträchtigt und – je nach Ersatzstoffe – wird auch keine böse Fruktose in den Körper aufgenommen.

Xucker Schokolade als Alternative

Eine Möglichkeit ist hier zum Beispiel Xucker Schokolade. Der Zuckerersatzstoff Xucker (auch bekannt als Xylit) wird dabei als natürlicher Zuckeralkohol und Bestandteil vieler Gemüsesorten (vor allem Blumenkohl) oder aus der Rinde der Birke gewonnen. Durch das natürliche Vorkommen des Ersatzstoffes gilt Xucker beim Konsum in überschaubaren Mengen als gesundheitlich unbedenklich. Tatsächlich hat es im Gegensatz zu normalem Zucker sogar eine positive Wirkung auf deine Zähne: Xucker reduziert das Risiko der Kariesbildung!

Xucker schmeckt aber auch angenehm süß und hat eine mit raffiniertem Zucker vergleichbare Süßkraft. Vielleicht schmeckt auch daher die Xucker Schokolade vergleichbar mit normaler Schokolade! In unserem zuckerfreien Leben haben wir schon so einige Schokolade ohne Zucker ausprobiert und können dir vor allem die Edelbitter Schokolade von Xucker ans Herz legen. Es gibt auch viele weitere Varianten, wie zum Beispiel Erdbeer-Joghurt oder Vollmilich. Hier liegt aber immer der Zuckeranteil deutlich über den 3%, die wir für unsere Zuckerfrei Experiment gesetzt haben. Besser als herkömmliche Schokolade sind diese Sorten aber allemal! Ein gute Auswahl findest du auch hierzu bei Amazon.

Neben Xucker (Xylit) ist auch Maltit ein Zuckerhlkohol, der als Ersatzstoff für zuckerfreie Schokolade herangezogen wird. Und auch hier haben wir eine leckere Schokolade ohne Zucker entdeckt, die wir dir empfehlen können: Die dunkle Schokolade von Balance! Sie ist weniger süß als die Xucker Sorten und super lecker 🙂

Stevia Schokolade als Alternative

Eine weitere zuckerfreie Alternative ist Stevie Schokolade. Stevia wird von der gleichnamigen südamerikanischen Pflanze gewonnen, hat eine wesentliche größere Süßkraft als herkömmlicher Zucker und ist dennoch Kalorienarm und absolut unbedenklich in Sachen Blutzuckerspiegel. Auch Silvia hat eher einen positiven als negativen Einfluss auf unsere Zähne und soll sogar eine ausgleichende Wirkung auf den Blutdruck haben.

Wir haben u.a. die 72% Kakao Stevia Schokolade von Oh! Lecker probiert und finden sie lecker. Sie schmeckt ein wenig anders als herkömmliche Schokolade aber wir haben uns daran schnell gewöhnt!

Warum Schokolade mit Kokosblütennektar tabu ist

Dieser Zuckerersatzstoff ist in der Herstellung vergleichbar mit Zucker aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben, wird aber aus der Kokosblüte gewonnen. Gleichwohl Kokosblütenzucker viele Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Zucker hat, so muss man doch sagen, dass diese Art von Ersatz im Rahmen einer zuckerfreien Ernährung eigentlich keinen Sinn macht. Denn Kokosblütenzucker hat ein hohen Fruchtzuckeranteil! Gleichzeitig konnten wir auch keine zuckerfreie Schokolade finden, die weniger als 10 % Zuckeranteil enthält. Da die Grenze für unser Experiment sogar bei 3 % Zuckeranteil liegt, ist diese Art von Schokolade für uns keine Option. Solltest du sie aber mal ausprobieren wollen, probier doch mal die Riegel von Lovechock.

Warum zuckerfreie Schokolade gesund ist und glücklich macht

So verrückt es vielleicht für den ein oder anderen unter euch klingt, aber Kakao und damit auch zuckerfreie Schokolade wird sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt! So soll das koffeinähnliche Theobromin gleich auf vielfältige Art und Weise positiv auf uns wirken: Es soll eine Blutdruck senkende Wirkung haben und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall verringern. Und es soll eine positive Wirkung auf das Herzkreislaufsystem, das Nervensystem, das hormonelle System sowie das Immunsystem haben.

Doch all diese Langzeitauswirkungen sind nichts gegen den allseits bekannten Schokokick! Der Wirkstoff im Kakao hat eine nachweislich stimmungsaufhellende Wirkung auf uns, was dazu führt, dass Schokolade als Glücklichmacher bekannt ist! Und die besonders gute Nachricht ist: Zuckerfreie Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil enthält noch mehr Glücklichmacher und gleichzeitig keinen bösen Zucker!

Probier doch einfach mal die ein oder andere Variante und schau wie sich deine Annäherung und dein Geschmack verändert. Bei uns hat es jeden Falls funktioniert und wir fühlen uns mittlerweile auch mit Schokolade ohne Zucker  pudelwohl 🙂


  • Julia

    22. Januar 2018 at 15:59

    Ich werde die eine oder andere vorgestellte alternative mal ausprobieren. Es gibt bei http://www.eattofit.de leckere Zuckerfreie Süßigkeiten nicht ganz billig da bestellen ich ab und zu. Brownies Kekse Will das Zuckerfreie Experiment auch mal testen.

    Antworten

    • Daniel

      22. Januar 2018 at 16:06

      Hallo Julia,

      danke für den Tipp! 🙂

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *



BIST DU DABEI?

Starte jetzt ins Zuckerfrei Experiment


Experiment mitmachen

Made with LOVE in Hamburg